atv3 - 'S gsunde Körberl

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bis zum Schluss versucht Biobäuerin Hedwig den Schmeisers gesunde Ernährung und Bewusstsein für Bio-Produkte näher zu bringen, doch vor allem bei Tauschschwiegermutter Gerda stößt sie damit auf taube Ohren. Als Hedwig erzählt, dass sie Tauben züchtet, um sie zu verspeisen, verstehen die Schmeisers die Welt nicht mehr und beschimpfen sie erneut. Im niederösterreichischen Falkenstein geht die sonst eher arbeitsmüde dreifache Jungmutter Natascha unterdessen in der Rolle der Biobäuerin voll auf. Sogar die Arbeit im Bioladen macht ihr Spaß. Sie fasst den Entschluss, sich nach der Tauschwoche einen Job zu suchen. Doch auch in Wien geschieht dann scheinbar doch noch ein Wunder, denn Hedwig und Gerda kommen sich im Gespräch näher. Und deshalb soll die sonst so engstirnige Urwienerin zum Abschluss sogar einen Baum umarmen. Ob das gut ausgeht? Und wie werden Hedwig und Natascha beim abschließenden Zusammentreffen beider Familien aufeinander reagieren?

(Text: ATV)
Genre: Reality/Katastrophendoku



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü