Kochen mit Martin - 'S gsunde Körberl

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:





Apfel gebacken mit Rosinen und Orangen Cous-Cous
Zutaten:
  • 2 Stück Äpfel
  • 50 g Cous-Cous
  • 1 EL Rahm oder Creme Freche
  • 1 EL in Wasser (oder Rum) eingeweichte Rosinen
  • 1 EL geröstete Mandelplättchen
  • 150 ml Orangensaft
  • 1 EL Ghee
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1 EL Zitronensaft

Ghee in einem Topf erhitzen und den Cous-Cous 3-4 Minuten auf mittlerer Hitzen darin anrösten.
Rohrzucker zugeben, mit Orangensaft ablöschen, vom Herd ziehen und 15-20 Minuten quellen lassen
Die Deckel der Äpfel abschneiden, das Kerngehäuse entfernen. Fruchtfleisch bis auf einen dickwandigen Rest aushöhlen, klein hacken und mit Zitronensaft beträufeln.

Wenn sich der Cous-Cous zwischen den Finger zerreiben lässt, Rahm, Mandeln, Rohrzucker, Rosinen, Apfelfruchtfleisch zufügen und alles gut vermischen.
Die Masse in die ausgehöhlten Äpfel einfüllen und für 10 Minuten bei bei 175 Grad in den Backofen geben.

Apfelringe
Zutaten:
  • 4 säuerliche Äpfel
  • 150 g Dinkelmehl
  • etwas Mehl zum Wenden der Äpfel
  • 100 ml Apfelsaft
  • 2 Vanilleschoten
  • 2 Eier
  • 1 EL Rohrzucker
  • Öl zum Ausbacken

Vanilleschote mit dem Messer der Länge nach aufschneiden. Die aufgeschnittene Vanilleschote in den Apfelsaft einlegen und etwa 20 Minuten ziehen lassen. Die Vanilleschote herausnehmen, mit der Messerspitze vorsichtig das Fruchtmark herausschaben und wieder in den Apfelsaft geben.
Von den Äpfel das Kerngehäuse ausstechen und die Äpfel in kleinfingerdicke Scheiben schneiden.
Aus dem Mehl, Eier, Zucker und dem aromatisierten Apfelsaft einen Teig rühren und einige Minuten ruhen lassen.
Die Apfelringe einzeln in etwas Mehl wenden, durch den Teig ziehen und auf jeder Seite goldbraun ausbacken.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü