Kochen mit Martin - 'S gsunde Körberl

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:





Gnocchi mit Mangold und Rohschinken
Zutaten:
  • 2 große, mehlig Erdäpfel (ca 1/2 kg)
  • 50 g Ricotta
  • 90 g Mehl
  • 1 Ei, verquirlt
  • Muskat
  • Blätter eines Thymianzweiges
  • Meersalz
  • weißer Pfeffer
  • Öl
  • 1/2 Handvoll Mangold
  • 50 g Rohschinken
  • Parmesan
  • Kresse

Im Vorgeheizten Backrohr (200°) die Erdäpfel in der Schale 60 bis 70 min backen, bis sie gar sind.
Die noch heißen Erdäpfel schälen oder auslösen und durch eine Erdäpfelpresse drücken.
Erdäpfelmasse mit Ricotta, etwas Salz, Muskat, frisch gemahlenem weißen Pfeffer, den Thymianblättern und dem Mehl vermengen, eine Mulde in den Teig drücken und das verquirlte Ei reingeben.
Mit bemehlten Händen rasch zu einem glatten Teig kneten - nicht zu lange bearbeiten, denn wenn der Teig zu fest wird, gehen die Gnocchi beim Kochen nicht auf.
Aus dem Teig eine daumendicke Teigrolle formen. Davon etwa 2-3 cm lange Stücke abschneiden, rundlich formen und mit einer Gabel jeweils der Breite nach eindrücken.
In das kochende Wasser einlegen, Hitze reduzieren und köcheln lassen bis die Gnocchi aufsteigen, noch 2–3 Minuten ziehen lassen.
Mangoldstiele in Streifen schneiden und in etwas Öl braten.
Gnocchi vorsichtig aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und zusammen mit den Stelen und dem in Streifen geschnittenen Mangold kurz und schnell anbraten.
Rohschinken unterheben und mit geriebenem Parmesan und Kresse bestreuen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü