Kochen mit Martin - 'S gsunde Körberl

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:





Karfiol Oriental
Zutaten:
  • 1 Karfiol
  • 250 g griechischer Joghurt (10%)
  • 1 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 - 2 TL (oder mehr) Chilipulver
  • 1 TL Curcuma
  • 2 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Zucker oder 1 TL Honig ...
  • 1 EL Sojasauce

Den vom Blattwerk und Strunkansatz befreiten Karfiol gut waschen.
Joghurt in einer großen Schüssel mit fein gehacktem Knoblauch, allen Gewürzen und dem Saft und Abrieb der Zitrone gut vermengen.
Den ganzen Karfiolkopf in die Schüssel zur Yoghurtmarinade geben und rundum großzügig damit beschichten.
Auf ein befettetes Backblech setzen und 30 - 40 Minuten bei 200° im vorgeheizten Ofen goldbraun garen.

Kohl nach indischer Art
Zutaten:
  • 1EL Ghee oder Öl
  • 2 TL 5-Gewürz-Mischung
  • 1 TL Curry
  • 1/2 TL Sambal Oelek oder Harrissa
  • 1 Paradeiser
  • 1 Karotte
  • Salz
  • 1 kleiner Kohlkopf
  • 1/16 Suppe

Ghee erhitzen, Gewürze darin auflösen, den kleingeschnittenen Paradeiser und gestiftelte Karotten dazu, 2 – 3 Minuten anbraten. Den in dünne Streifen geschnittenen Kohl und Suppe hinzufügen und bei geschlossenem Deckel weich dünsten.

Kürbis gebacken mit Blauschimmelkäsesauce
Zutaten:
  • 2 Butternuss-Kürbis zu je ca 1 kg
  • 8-10 Knoblauchzehen
  • 1 Chillischote (oder 1 TL Harrissa)
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Olivenöl
  • 20 dag Blauschimmelkäse
  • 1/2 Becher Creme Fraiche

Den Kürbis der Länge nach halbieren und die Kerne entfernen. Die Schnittfläche der Kürbisse rautenförmig einschneiden und mit einer Mischung aus zerdrücktem Knoblauch, Chilli, Salz, Pfeffer und Olivenöl großzügig bepinseln.
Auf einem Backblech für ca 45 Minuten ins auf 180° vorgeheizte Backrohr schieben.
Blauschimmelkäse mit Creme Fraiche (oder etwas flüssigem Schlagobers) cremig rühren, salzen, pfeffern und mit geriebenem Muskat abschmecken.
Käsemasse in die Kuhle der Kürbisse einfüllen und weitere 5 Minuten im Rohr belassen.

Kürbissuppe, Ayurvedisch
Zutaten:
  • 1 EL Ghee
  • 750 g frischer Kürbis
  • 2 Erdäpfel
  • 1 Stange Lauch
  • 1/2 Knolle Sellerie
  • 1 säuerlicher Apfel
  • 1 TL Currymischung
  • nussgroßes Stück Ingwer
  • 1/2 TL Korianderpulver
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1-2 Stängel Zitronengras
  • Salz und Pfeffer
  • Kürbiskernöl

Den Kürbis, Kartoffeln, Lauch, Sellerie, Apfel in kleine Stücke schneiden, den Ingwer fein reiben. In dem Ghee erst den Lauch andünsten. Dann die gemahlenen Gewürze dazugeben, Zitronengras, Ingwer und das andere Gemüse hinzufügen.
Alle Zutaten zusammen einige Minuten andünsten lassen.
Mit der Kokosmilch und soviel Wasser ablöschen, dass das Gemüse gut bedeckt ist. Alle Zutaten etwa 20 Minuten kochen lassen.
Wenn das Gemüse gar ist, das Zitronengras herausfischen. Die Suppe mit einem Mixstab pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und jeweils 1 TL Kürbiskernöl je Teller darüberträufeln.

Kürbispuffer
Zutaten:
  • 500 g Kürbisfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 60 g Käse
  • 2 Eier
  • 60 g Dinkelmehl
  • 1 TL Majoran
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Braten

Das Kürbisfleisch grob reiben, die Zwiebeln feinst würfeln. Zusammen in etwas Öl kurz anschwitzen und danach überkühlen lassen.
Käse reiben und mit den Eiern, dem Mehl, Pfeffer, Salz und Majoran zum Gemüse geben und vermengen.
Mit einem Esslöffel kleine Häufchen in die Pfanne geben, leicht andrücken und auf jeder Seite 3 bis 4 Minuten knusprig braten.
Mit Salat oder Gemüsepüree servieren.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü